Informationen

Über Kasachstan

Die Republik Kasachstan im Herzen Eurasiens erschien erst im Jahr 1991 als eigenständiger Staat auf der geopolitischen Landkarte. Der Wortstamm „Kasach“ kommt aus der Turksprache und bedeutet soviel wie “freier Mann”; eine treffende Bezeichnung für ein Land, das in der Vergangenheit von freiheitsliebenden Nomaden besiedelt wurde.

Über Tausende von Jahren hüteten diese Nomaden große Rinderherden, pflegten das Weideland und die fruchtbaren Böden an den Gebirgsausläufern und in den Flusstälern der Region. Sowohl die historische Seidenstraße als auch die Zobelstraße, über die einst kostbare Pelze transportiert wurden, führten durch diese Region und machten Kasachstan zu einer wichtigen Brücke für den Handel und die Wirtschaft, aber auch für den kulturellen Austausch zwischen Asien und Europa.


Das Land der vielen Nationalitäten

In Kasachstan sind viele verschiedene Nationalitäten und Menschen unterschiedlichen Glaubens zuhause, die ein gemeinsames historisches Schicksal eint. Die Republik Kasachstan schätzt die Vielfalt an Traditionen, kulturellem Erbe und Sprachen, und die kasachische Bevölkerung ist stolz auf dieses Erbe. Jahrhunderte lang, Generation um Generation, war Kasachstan stets bemüht, Freundschaft und Toleranz unter seinen Einwohnern zu fördernю

Zurzeit leben etwa 130 ethnische Gruppen in Kasachstan. Ungefähr 66% sind Kasachen, 21% sind Russen und die restlichen 13% Ukrainer, Usbeken, Deutsche und Tataren. Die vorherrschenden Religionen sind der Islam und das Christentum.

Die Amtssprache von Kasachstan ist Kasachisch, die jüngeren Generationen werden jedoch mehr und mehr dreisprachig erzogen. Sowohl Kasachisch als auch Russisch werden von der Regierung und den Behörden Kasachstans als Amtssprachen verwendet. Kasachisch gilt als die Sprache der Vorfahren, Russisch ist weit verbreitet und Englisch erfreut sich wachsender Beliebtheit als die Sprache, die am häufigsten verwendet wird, um mit ausländischen Besuchern zu kommunizieren.

 

Die Stadt der Zukunft

Die Hauptstadt von Kasachstan ist Astana, basierend auf einer Siedlung, die 1830 als Festung gegründet wurde. Astana - erst seit 1997 Hauptstadt des Landes - ist eine junge, schnell wachsende moderne Stadt voll glänzender Aussichten, vielfältiger Möglichkeiten und beeindruckender Ideen.

1999 erhielt Astana in der bolivianischen Hauptstadt La Paz eine ehrenvolle Erwähnung bei der Verleihung der UNESCO-Auszeichnungen für “Städte des Friedens”. Astana wird diesem Anspruch weithin gerecht und entwickelt sich zu einer “Modellstadt sozialen Wohlbefindens.”

Kasachstans Präsident, Nursultan Nasarbajew, hat zum Ziel, Astana als eine Stadt zu fördern, in der innovative Projekte realisiert werden. Es gibt bereits viel Sehenswertes in der kasachischen Hauptstadt, darunter:

  • Das Ozeaneum, das gelegentlich auch als “ein Tropfen Meerwasser in der Steppe” bezeichnet wirdж
  • Das jüngste Opernhaus der Welt. Viele internationale Berühmtheiten, darunter Dmitri Chworostowski, sind bereits hier aufgetretenж
  • Das “Baiterek”-Monument aus Glas und Beton erhebt sich hoch über Astana und bietet einen atemberaubenden Panoramablick auf die gesamte neu entstandene Stadt.

Astana ist eine Stadt der Zukunft, nicht nur wegen ihres einzigartigen architektonischen Stils, sondern auch aufgrund ihrer offenen und gastfreundlichen Atmosphäre. Astana empfing bereits den Generalsekretär der Vereinten Nationen und Papst Johannes Paul II. Die kasachische Hauptstadt ist ein Ort, der sowohl für Geschäftsleute als auch Touristen, Künstlern und Sportlern offen steht.

 

Der Star namens Almaty

Einige Weltstädte heben sich durch ihre typischen und unvergesslichen Wahrzeichen deutlich von anderen ab. Die bloße Erwähnung von San Francisco zum Beispiel beschwört das Bild der Golden Gate Brücke herauf, genauso wie man bei Paris automatisch an den Eiffelturm denkt. Für Kasachstan hinterlässt die Stadt Almaty mit dem malerischen Medeo-Tal einen nachhaltigen Eindruck.

Almaty ist außerdem eine Stadt, die Menschen verschiedener Kulturen erfolgreich zusammenbringt. Östliche und europäische Traditionen sind hier eng miteinander verknüpft, die Einwohner der Stadt sind offen und freundlich. Die Stadt verfügt über einen soliden Lebensstandard, eine starke Wirtschaft und Freizeiteinrichtungen von internationaler Qualität.

 

Das neuntgrößte Land der Welt

Obwohl Kasachstan das neuntgrößte Land der Welt ist, ist es für viele Menschen doch eine eher unbekannte Region. Selbst sehr weit gereiste Besucher finden in Kasachstan noch viel Faszinierendes: schneebedeckte Berggipfel, weitläufige Hochebenen, tiefe Flüsse, dürre Wüsten, endlose blütenübersäte Felder und Urwald-Reservate.

Die Schönheit Kasachstans ist einzigartig. Die Gipfel der Tian-Schan-, Tarbagatai- und Altai-Gebirge, die im Süden, Südosten und Westen des Landes liegen, erstrahlen im Glanz des Schnees und der Gletscher. Das Kaspische Meer - das als größter See der Welt bezeichnet wird - liegt im Westen, und die Sari-Arka-Steppe beherbergt den faszinierenden Balchaschsee, der teilweise aus Süß- und Salzwasser besteht. In Nordkasachstan befinden sich ähnlich schöne Gebiete, wie zum Beispiel Hunderte von malerischen Gletscherseen, umgeben von den Pinienwäldern von Kökschetau.

Natürlich würde es viele Seiten benötigen, um alle Attraktionen Kasachstans aufzulisten. Besonders unvergesslich sind die Felsmalereien im Bajan-Aul-Nationalpark, während das Naturreservat von Kurgalschino über 300 Pflanzenarten sowie die nördlichste Flamingokolonie der Welt beherbergt.

Viel Gewicht wird auf den Erhalt der zahlreichen Naturreservate und Nationalparks des Landes mit ihren einzigartigen Landschaftsformen und ihrer einmaligen Flora und Fauna gelegt. Kasachstan ist ein hervorragendes Ökoziel. Das Land ist vielfach unberührt, abwechslungsreich und wunderschön.

Für alle, die Ruhe und Entspannung sowie eindrucksvolle Naturschönheiten suchen, ist der Kökschetau-Naturpark mit seinen guten Kur- und Badeorten und Therapie-Einrichtungen wie Schlammbädern und Mineralwasserquellen ideal.

 

Willkommen in Kasachstan

Sie suchen faszinierende Tradition, unberührte Natur und die feine Mischung von Alt und Neu? Dann kommen Sie nach Kasachstan. In Kasachstan werden Gäste herzlich willkommen geheißen, um das Herzstück Eurasiens zu erleben.