Erster A320neo verstärkt die Flotte von Air Astana

08.11.2016

Neuer Jet von insgesamt elf bestellten Flugzeugen der A320neo-Familie geht in Dienst – Erste Auslieferung eines A320neo an Luftverkehrsgesellschaft der GUS-Staaten

Air Astana, die mehrfach ausgezeichnete nationale Fluggesellschaft von Kasachstan, hat bei Airbus im französischen Toulouse im Beisein von Vertretern aus dem Management der Airline und Repräsentanten der Politik ihren ersten A320neo übernommen. Das Flugzeug, das über die Air Lease Corporation (ALC) geleast wurde, ist Teil einer Bestellung von insgesamt elf Jets der A320neo-Familie, die bereits 2015 während der Luftfahrtmesse im englischen Farnborough aufgegeben wurde. Der A320neo verstärkt Air Astanas Airbus-Flotte, die bereits 13 Maschinen der A320-Serie umfasst, die sowohl auf dem inländischen Streckennetz in Kasachstan als auch auf internationalen Routen unterwegs sind.

Air Astanas A320neo verfügt über Pratt & Whitney Triebwerke und hat eine Zwei-Klassen-Konfiguration mit 16 Business Class Sitzen und 132 Sitzen in der Economy Class.

„Flugzeuge vom Typ Airbus A320 sind seit mehr als zehn Jahren erfolgreich auf dem Streckennetz von Air Astana unterwegs und zeichnen sich durch ihre große Akzeptanz bei den Passagieren, durch niedrige Betriebskosten und Zuverlässigkeit aus. Der A320neo bietet weitere Verbesserungen in jedem dieser einzelnen Bereiche“, sagte Peter Foster, President und CEO von Air Astana.

„Wir gratulieren Air Astana zur Indienststellung des A320neo. Damit ist Air Astana die erste Luftverkehrsgesellschaft der GUS-Staaten, die dieses moderne, weiterentwickelte Mittelstrecken-Flugzeug betreibt. Die Airline wird nicht nur von der nunmehr erweiterten Airbus-Familie profitieren, sondern auch vom verbesserten, unvergleichlichen Passagierkomfort sowie einer größeren Treibstoffeffizienz“, so John Leahy, Chief Operating Officer Customers von Airbus.

Neuigkeiten


23.08.2017

Air Astana legt sechsten IATA Operational Safety Audit erfolgreich ab
Zum sechsten Mal hintereinander hat Air Astana den Operational Safety Audit der International Air Transport Association (IATA) mit Erfolg bestanden. Die Airline hat diesen Audit bereits im Jahr 2007 abgelegt und ihn mit den gleichen guten Ergebnissen 2009, 2011, 2013 und 2015 wiederholt. Der nächste Audi ist für 2019 vorgesehen.


02.08.2017

Air Astana erhält fünf Regionaljets vom Typ E190-E2
Air Astana, die nationale Fluggesellschaft von Kasachstan, hat mit AerCap ein langfristiges Leasingabkommen zur Lieferung von fünf Embraer E190-E2 geschlossen. Die Auslieferung der Regionaljets beginnt im letzten Quartal 2018.


01.08.2017

Air Astana: Internationaler Verkehr nimmt stark zu
Air Astana, die nationale Fluggesellschaft von Kasachstan, hat im ersten Halbjahr 2017 über 1,89 Millionen Passagiere befördert, davon mehr als eine Million Gäste auf den kasachischen Inlandsstrecken und 886.978 im internationalen Verkehr.


20.06.2017

Skytrax zeichnet Air Astana zum sechsten Mal aus
Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, wurde erneut als 4-Sterne-Airline und für ihren exzellenten Service ausgezeichnet: Air Astana erhielt seit 2012 zum sechsten Mal in Folge bei der Vergabe der Skytrax World Airline Awards während der Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris die Auszeichnung als „Best Airline in Central Asia and India“. Die Fluggesellschaft bekam zudem einen Preis für „Best Airline Staff Service in Central Asia and India“ – dies nunmehr zum fünften Mal.


24.04.2017

Air Astana erweitert Sommerflugplan
Mit Beginn des Sommerflugplanes wird Air Astana über das Drehkreuz in Astana deutlich mehr Flüge anbieten. Zu den Zielen, die die nationale Fluggesellschaft Kasachstans dann häufiger anfliegt, gehören Peking (vier Verbindungen) und Urumqi (sechs) in China, Istanbul/Türkei (fünf), London/Großbritannien (fünf), Novosibirsk (sieben), Omsk (fünf), St. Petersburg (sieben) und Jekaterinburg (sieben) in Russland,Seoul, Südkorea (vier), Tashkent/Usbekistan (drei), Bischkek/Kirgisistan (vier) und Tiflis/Georgien (vier). Ab 2. Juni 2017 wird Air Astana außerdem die Flüge nach Kiew/Ukraine wieder aufnehmen.


17.03.2017

Air Astana: Lufthansa Technik übernimmt Triebwerksinstandhaltung
Air Astana, die nationale Fluggesellschaft Kasachstans, hat mit Lufthansa Technik einen langfristigen Exklusivvertrag über die Reparatur und Überholung der V2500-Triebwerke ihrer Airbus A320-Flotte abgeschlossen. Der Vertrag wurde von Peter Foster, dem Präsidenten von Air Astana, unterzeichnet. Lufthansa Technik wird die Fluggesellschaft mit dem gesamten Spektrum ihrer Reparatur- und Überholungskapazitäten unterstützen, einschließlich dem Garantie-Management und der Bereitstellung von Ersatztriebwerken.